Skip to main content

Die besten Hundetipps für den heißen Sommer

Du liebst den Sommer und freust Dich voller Vorfreude auf die schönste Jahreszeit im Jahr?

Dir fallen tausend Sachen ein, die du gerne zusammen mit Deinem Hund unternehmen würdest?

Schwimmen, Fahrrad fahren oder einfach zusammen im Garten liegen und die Wärme genießen, das alles gehört zu den schönsten Momenten im Leben eines Hundebesitzers. Gerade im Sommer solltest Du einige Dinge beachten, damit Dein geliebter Vierbeiner die Wärme unbeschadet übersteht. Einige wichtige Hundetipps findest Du hier.

Hundetipps für die Abkühlung

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, Deinem Hund im Sommer Abhilfe zu verschaffen. Neben dem Klassiker, Deinem Hund nasse Handtücher überzulegen, findest Du in Zooläden oder Online-Shops weitere Kühlungsartikel.

Abkühlung von außen

Eine Kühlmatte für Hunde bietet eine wohltuende Abkühlung, ohne dass Du deinen Hund nass machen musst. Durch das enthaltene Gel kühlt die Matte von unten, Du musst sie an einen kühlen Platz legen und Deinen Hund darauf positionieren. Praktisch: Kühlmatten können überall mit hin genommen werden. Sie sind zusammenfaltbar und müssen nicht vorher ins Eisfach. Sie sind sehr hygienisch und können abgewischt werden.

Eine weitere Abkühlungsmöglichkeit sind Kühlhalsbänder*. Je nach Hersteller musst Du das Halsband für einige Minuten in den Gefrier– oder Kühlschrank legen und kannst es danach Deinem Hund einfach umlegen. Das Halsband darf nicht unbeaufsichtigt getragen werden, es kann je nach Empfindlichkeit des Hundes zu Hautreaktionen kommen.
Gleiches gilt für Kühlwesten, die den ganzen Hundeorganismus abkühlen.

Hundetipps Sommer Hitze

Abkühlung von innen

Einer der ganz besonderen HundetippsHundeeis! Du solltest Deinem Hund allerdings kein Eis aus dem Supermarkt füttern, Hunde haben eine Laktoseintoleranz und können mit Durchfall auf Eis reagieren. Größere Portionen Eis sind nicht zu empfehlen, da sie zu Magenproblemen führen können. Eis ist daher eher als kleiner Snack für zwischendurch geeignet.

Tipp: Hundeeis selber machen

Fülle einen Kong* mit Nassfutter, Quark, Leberwurst und ein bisschen Trockenfutter oder was Dir sonst einfällt, der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Nach einiger Zeit im Gefrierschrank hat Dein Hund eine Abkühlung und ist obendrein für einige Zeit beschäftigt.

Coole Hundetipps für Bewegung im Sommer

Die meisten Hunden haben bei Hitze weniger Lust sich zu bewegen, aber möchten trotzdem ausgelastet werden. Einige Hundetipps erhältst Du hier, wie Du auch im Sommer Deinen Hund auslasten kannst, ohne ihn bei Hitze zu sehr zu überfordern.

Nasse Hundetipps

Ganz oben auf der Hundetipps-Liste steht schwimmen

und planschen im Wasser. Das hat zwei Effekte: es kühlt Deinen Hund ab und sorgt gleichsam dafür, dass er auch ausgelastet ist, da Bewegung im Wasser müde macht. Aber Achtung, Du solltest dennoch nicht in der Mittagssonne an einen See gehen, um Deinen Hund schwimmen zu lassen. Die Sonne knallt auf den Kopf Deines Hundes und kann zur Überhitzung führen. Ein kleiner Hundepool im eigenen Garten ist für die Mittagsstunden besser.

 

Hundetipps für den Spaziergang

Spaziergänge sollten unbedingt in die frühen Morgen- oder späten Abendstunden verlegt werden. Auch empfiehlt es sich, schattige Orte wie beispielsweise Wälder aufzusuchen. Achtung auf asphaltierten Wegen, denn diese erhitzen sich so sehr, dass Verbrennungen an den empfindlichen Hundepfoten eine Folge sein können. Kannst du bei Hitze asphaltierte Wege nicht meiden, solltest Du über Hundeschuhe nachdenken.

Weitere coole Hundetipps

Nachdem wir die wichtigsten Fragen nach Abkühlung und Bewegungsmöglichkeiten nun beantworten konnten, hier noch weitere Hundetipps, die für den Sommer hilfreich sind.
Es empfiehlt sich, immer Wasser mitzunehmen, egal wohin Du mit deinem Hund gehst.

Was für Dich selbstverständlich ist, sollte dennoch kurz genannt werden. Bei erhöhten Außentemperaturen solltest Du deinen Hund niemals alleine im Auto lassen. Mit jeder Minute erhitzt sich das Auto immer mehr und kann zur tödlichen Falle werden.

Sommer-Hundetipps für alte und kranke Hunde

Ist Dein Hund bereits älter oder sogar krank, solltest Du im Sommer auf seine Bedürfnisse Rücksicht nehmen und nur soviel mit ihm machen, wie er selbst möchte. Wenn er den Spaziergang bereits nach Beendigung seiner Geschäfte für beendet erklärt, solltest Du ihn nicht zwingen, weiter zu gehen als er möchte.

Viel eher ist für solche Hunde ein kleiner Hundepool im Garten, in dem er sich abkühlen kann, eine mögliche Alternative. Die oben genannten Hundetipps sind auch für Deinen Vierbeiner eine schöne Abkühlung.

Fell-Hundetipps für die Hitze im Sommer

Besonders Hunde mit langem Fell und viel Unterwolle haben im Sommer Probleme mit den hohen Außentemperaturen. Sollte Dein Hund zu diesen Rassen zählen, ist eine Schur allerdings nicht unbedingt anzuraten. Hunde regulieren ihre Körpertemperatur über das Hecheln und nicht über die Haut.

Ein Schur kann sogar manchmal mehr schaden als nützen, da die Haut der Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist.

Ein große Gefahr: es kann zur sogenannten „Clipper Alopezie“ kommen. Aufgrund der Sonneneinstrahlung werden die Kapillaren regelrecht „geschmolzen“ und können die Haarwurzeln nicht mehr mit Blut versorgen. Es kommt zu kahlen Stellen im Fell, die nicht mehr nachwachsen.

Bei Hunden, die regelmäßig mit einer Hundeschermaschine geschoren oder getrimmt werden wie beispielsweise Pudel empfiehlt sich im Sommer ein entsprechend Kurzhaarschnitt. Bei anderen Rassen sollte Abstanden genommen werden, so nachvollziehbar der Gedanke ist, dem Hund ein bisschen „Last“ zu nehmen. Es gibt einige Hundetipps, die trotzdem Abhilfe schaffen.

Tipps für die Fütterung im Sommer

Es empfiehlt sich im Sommer die Fütterung anzupassen. Ähnlich wie uns Menschen liegen auch Hunden große Mahlzeiten bei Hitze schwer im Magen. Am besten teilst Du also die üblichen Portionen in mehrere kleine Mahlzeiten auf. Sollten Dein Vierbeiner und Du keine größeren Aktivitäten unternommen haben, ist es ja nach Fütterungszustands des Hundes auch angeraten, die Futtermenge etwas zu reduzieren.

Zu guter letzt: zu kaltes Nassfutter aus dem Kühlschrank ist zwar gut gemeint, kann aber Magenschmerzen verursachen.

Hundetipps bei Hitzeschlag

Ein wichtiges Thema darf in der Reihe der Hundetipps nicht fehlen. Ein Hitzeschlag ist eine Überwärmung des Körpers, was zu einem Schock, Multiorganversagen und sogar zum Tod führen kann. Dieser Fall kann eintreten, wenn die Wärmeabgabekapazitäten des Hundes überschritten werden, sei es durch eine zu hohe Außentemperatur oder durch Überanstrengung. Ein Hitzeschlag ist immer ein akuter Notfall und Du solltest sofort die nächste Tierklinik aufsuchen.

Symptome

Die ersten Anzeichen für eine Überhitzung können vermehrtes Hecheln, erhöhter Speichelfluss und Unruhe sein. Außerdem können sich die Ohren heiß anfühlen und der Hund in Panik geraten. Hecheln dient beim Hund der Senkung der Körperinnentemperatur, gelingt es ihm nicht sich abzukühlen, wird die Atmung schneller und flacher, er bekommt Herzrasenbis hin zu Herzrythmusstörungen, wird apathisch, kann erbrechen und zeigt zunehmend Gleichgewichtsstörungen. Erfolgen keine Notfallmaßnahmen, wird der Hund bewusstlos, fällt ins Koma und stirbt.

Erste-Hilfe-Maßnahmen

Die folgenden Hundetipps helfen Dir richtig bei einem Hitzeschlag zu reagieren. Bemerkst Du erste Anzeichen einer Überhitzung, bring Deinen Hund an einen kühlen Platz, biete ihm lauwarmes, kein eiskaltes Wasser an und decke ihn mit kalten Handtüchern ab. Wenn sich der Zustand bessert, solltest Du trotzdem einen Tierarzt aufsuchen, da der Hund Infusionen benötigt.
Ist der Hund bereits bewusstlos, lege ihn auf die Seite, zieh die Zunge heraus, lege ihm kalte Handtücher über und fahre sofort in die nächste Tierklinik.

Fazit

  • Gassigänge in den frühen Morgen- oder späten Abendstunden
  • für Abkühlung mit Wasser oder Kühlmatten sorgen
  • keine großen Portionen füttern
  • keine direkte Sonne
  • Vorsicht bei alten und kranken Hunden
  • niemals den Hund alleine im Auto lassen
  • immer Wasser dabei haben

Hier sind noch die Bestseller zum Thema:

Bestseller Nr. 1
Volwco Hundekühlbett, Hund Selbstkühlende Kühlkissen Sommer Schlafen Cool Ice Silk Hundebett, Nicht Klebend Ungiftig Atmungsaktiv Waschbar Kühlmatte Für Haustiere Für Kleine/Mittlere Hunde, Kat.-Nr
18 Bewertungen
Volwco Hundekühlbett, Hund Selbstkühlende Kühlkissen Sommer Schlafen Cool Ice Silk Hundebett, Nicht Klebend Ungiftig Atmungsaktiv Waschbar Kühlmatte Für Haustiere Für Kleine/Mittlere Hunde, Kat.-Nr*
  • Cooling Silk Material - Hundekühlmatte ist aus superweichem Stoff gefertigt, die weiche Oberfläche fühlt sich an wie Seide, Superkomfortdesign mit hochwertigem Material, Ihr Haustier wird sich in sie verlieben, wenn sie cool sein wollen
  • Hochwertige Materialien - Sichere und nicht irritierende Faser, atmungsaktiv und angenehm zu tragen, chemikalienfrei, nimmt Wärme und Schweiß schnell auf
  • Atmungsaktiv und komfortabel - Klebt nicht an den Haaren, pflegeleicht, waschbar und strapazierfähig, kühles Bett, kühle und komfortable Oberfläche
  • Größe und Farbe - Hundekühlbett mit 3 verschiedenen Größen und 2 verschiedenen Farben zur Auswahl, perfekte Haustiermatratze im Sommer
  • Cools & Soothes - Diese Kühlmatte eignet sich nicht nur für Hot Dogs, sondern auch für ältere Tiere oder solche, die Gelenkschmerzen haben oder sich von einer Operation erholen
AngebotBestseller Nr. 2
Karlie Kühlmatte für Hunde Fresk, 50 x 40 cm
208 Bewertungen
Karlie Kühlmatte für Hunde Fresk, 50 x 40 cm*
  • Kühlt mit angenehmen 3 - 4°C unter Körpertemperatur
  • Beliebig oft wiederverwendbar sofort einsatzbereit
  • Cooling Gel aktiviert, wenn es Druck fühlt (kein Kühlschrank benötigt)
  • wenn das Tier das Kissen verlässt, wird das Gel wieder kalt (nach ca. 15 Minuten)
AngebotBestseller Nr. 3
Branger Kühlmatte, Ice Silber Pet Matte, Cool Matte für Hunde & Katzen leitet Wärme Weg von Ihrem Haustier, Halten Sie Cool in Den Warmen Sommer Wetter
46 Bewertungen
Branger Kühlmatte, Ice Silber Pet Matte, Cool Matte für Hunde & Katzen leitet Wärme Weg von Ihrem Haustier, Halten Sie Cool in Den Warmen Sommer Wetter*
  • Cool Mat: Diese Matte besteht aus drei Schichten: Free Cool Ice Silk, hochwertige Baumwolle und atmungsaktives Mesh. Sie fühlen sich kühl, wenn Sie die Oberfläche berühren und diese Matte kann die Körperwärme Ihres Hundes absorbieren und sie im heißen Sommer entspannen und beruhigen.
  • Gesund und Sicherheit: Ungiftig, komplett latexfrei Eis silbriges Material ist 100% sicher für Tiere, Erwachsene und Kinder; Große Größe: 102 x 70 cm; Solide Zoll-Matte für überlegenen Gesamtkomfort, reduzierte Gelenkschmerzen und verbesserte Gesundheit, Mobilität und Energie.
  • Einfach zu Reinigen und zu Konservieren: Einfach mit Seife und Wasser reinigen, trocken wischen und zu Ihrem nächsten Ort bringen, der Ihr Matratzen-Kühlkissen trocken, frisch und sauber hält.
  • Mehrere Funktionen: Mehr als eine Haustier Matte, bietet die Pad Matte robust Make-up bietet ausreichend Polsterung Unterstützung und ist perfekt für Hundebetten, Kisten, Zwinger Rücksitz des Autos oder spät es flach auf dem Boden, und eine easy-falten-Design, die Lagerung macht und reisen mühelos. Eigentlich können Sie es auch als Sitzkissen für sich selbst bei heißem Wetter verwenden.
  • Cools & Soothes: Diese Kühlmatte eignet sich nicht nur für Hot Dogs, sondern eignet sich auch hervorragend für ältere Tiere oder solche, die Gelenkschmerzen haben oder sich von einer Operation erholen
Bestseller Nr. 4
All for Paws Garten-Tränke für Hunde
24 Bewertungen
All for Paws Garten-Tränke für Hunde*
  • In warmen Jahreszeiten ist es wichtig, dass Ihr Hund jederzeit über ausreichend frisches Wasser verfügt.
  • Die Garten-Tränke ist das ideale Zubehör, um Ihren Hund den ganzen Tag über mit Wasser versorgt zu halten.
  • Produkt für Hunde.
Bestseller Nr. 5
PamperPets Kühlhalsband für Hunde | Kühlendes Halstuch für den Sommer | Cool Bandana | Anti-Stress und Entspannung (S (35cm Halsumfang))
9 Bewertungen
PamperPets Kühlhalsband für Hunde | Kühlendes Halstuch für den Sommer | Cool Bandana | Anti-Stress und Entspannung (S (35cm Halsumfang))*
  • KÜHLHALSBAND FÜR HUNDE: Unser innovatives Kühlhalsband ist ideal für den kommenden Sommer und empfindliche oder ältere Hunde, die unter hohen Temperaturen im Sommer leiden oder oft in geschlossenen Räumen sind. Das Halstuch wird für Stunden eine Temperatur halten, die deutlich niedriger ist als die Körpertemperatur und Ihr Tier somit schön abkühlen, ohne dabei zu kalt zu sein.
  • IDEAL FÜR DEN SOMMER: Für Hunde sind hohe Temperaturen noch anstrengender als für uns Menschen. Das dichte und dickere Fell sorgt bei unseren Lieblingen im Sommer oft für einen Hitzestau. Einige Hunde haben auch mit Gleichgewichtsstörungen, Erbrechen oder Unwohlsein zu kämpfen
  • EINFACH ANZUWENDEN: Unser Kühlhalsband sorgt für Besserung bei der Hitze im Sommer. Tauchen Sie das Halstuch in kaltes Wasser und wringen es kurz aus. Anschließend legen Sie das Kühlhalsband für 20-30 Minuten (oder länger) in das Tiefkühlfach legen. Jetzt ziehen Sie es Ihrem Hund über den Hals und Ihr Tier wird über Stunden eine angenehme und gesunde Abkühlung bekommen, die sich auf den gesamten Körper erstreckt.
  • HOCHWERTIGE MATERIALIEN: Cooling Touch Material: Die speziellen, unbehandelten Materialien halten Wärme ab und speichern die Kälte. Selbstverständlich enthält das Bandana keinerlei Chemikalien und ist auch für empfindliche Hunde bestens geeignet. Zudem ist das Material sehr weich und angenehm. Das Halstuch hat sogar ein kleines Loch, damit Sie die Leine hindurchführen können, so dass auch einem Spaziergang nichts mehr im Wege steht.
  • 🐶 FÜR ALLE HUNDE GEEIGNET: Erhältlich in drei verschiedenen Größen: S (Halsumfang 35cm), M (Halsumfang 45cm) und L (Halsumfang 55cm)

Letzte Aktualisierung am 17.08.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge